Re&Aktionen

Dies ist unser Archiv. Aktuelle Auftritte findest du unter wo&wann.

Erlebte Gegenton-Aktionen 2005-2010

GTO_probeIm Frühjahr 2005 folgte eine Gruppe von Künstlerinnen und Künstlern aus Linz dem Aufruf von Wolfgang Weissengruber, sich gegen den neoliberalen Wahnsinn zur Wehr zu setzen, und zwar künstlerisch. Aus dieser Gruppe der ersten Stunde wuchs bald eine vielköpfiges Orchester. Die Verbindung von eigens geschriebenen groovigen Kompositionen mit der typischen Performance des Orchesters, die Tanzkunst und Poesie mit einschließt, überrascht und bewegt seither das Publikum sowie die Mitwirkenden selbst.

 

 

Kulturcafe Pichl – Mensch ärgere dich nicht

Konzert im Aschl-Hof, Kulturcafe Pichl, 19. Juni 2005

Die BesucherInnen des Kulturwanderweges Pichl besuchen das MUSEUM DER KLEINEN ÄRGERNISSE, erleben eine WOCHENEND-IDYLLE mit Provokationen, machen ihren Gefühlen Luft beim WUT-MUT-TROMMELN mit Wolfgang Weissengruber und spielen das legendäre Spiel MENSCH-ÄRGERE-DICH-NICHT einmal ganz groß, bevor sie dann zum kulinarischen Genuss eines ZORNBINKERLS die Performance des modernmobilmonströsen GEGENTON ORCHESTERS miterleben.

Neutralitätsparade der Werkstatt Frieden & Solidarität

Landstraße Linz, 1. Juli 2005

Raus aus den EU Schlachtgruppen und der EU Rüstungsagentur ist das Anliegen der Neutralitätsparade der Werkstatt Frieden & Solidarität. Für eine aktive Friedenspolitik anstatt der aktuellen Kriegsvorbereitungen der österreichischen Regierung marschieren die GEGENTÖNE blasend, trommelnd und tanzend durch Linz und beleben die kritische Gegenkulturszene der Landeshauptstadt.

Wer die Arbeit der Werkstatt Frieden & Solidarität unterstützen möchte, abonniere die Guernica, jene Zeitung, die auch druckt, was sich die anderen nicht trauen: www.werkstatt.or.at

Festival Gegentöne Linz, 2006

Das Gegenton-Kunst-Fest mit sozialpolitischer Vision

Linz erlebte eine neue Form der globalisierungskritischen Auseinandersetzung: Ein Festival, das eine Verbindung von Herz und Kopf – von Kritik und Vision, von Kunst und politischem Engagement – herstellt. Die zweitägige Veranstaltung wurde zu einem Ort der Begegnung und der Ermutigung zu sozialer und politischer Verantwortung, gleichwohl ein Raum für Konzerte, für Comedy und für ausgelassenes Feiern und Tanzen.

Unfug Fest im Replugged, 2006

Freitag 7. April im Replugged, Wien VII
Das ausgelassene Fest der politisch mobilisierenden Musik.

Die beiden globalisierungskritischen Bands der österreichischen Nordwest-Ost-Achse feiern Geburtstag: Das GEGENTON ORCHESTER wird 1 Jahr alt, SAMBATTAC begeht den 2. Jahrestag seiner Gründung.

U-Bahn Konzert Das GEGENTON ORCHESTER findet Stadt (Wien) und trifft SAMBATTAC. Und das in der U-Bahn. Töne, Tanz und Rhythmen sausen durch den urbanen Untergrund. Kultur unter der Kruste, Begeisterung unter der Erde. Mitreisende mitreißen und schließlich gemeinsam auftauchen und ein neues Lebensgefühl ans Tageslicht bringen. Video 1 und Video 2.

Konzerte im Replugged
SAMBATTAC
GEGENTON ORCHESTER
TICI TICO NO FUBA
DJ DUNKELBUNT

Gegentöne 2007

14. April 2007 – Gegentöne 2007 Kunstuni Linz

Tag der Arbeitslosen 2007

30. April 2007 – Performance auf der Linzer Landstraße

 ATTAC Fest im KIK, Ried im Innkreis 2007

20. September 2007 – Konzert

 Autofreier Tag 2007

22. September 2007 – Performance auf der Nibelungenbrücke

ATTAC-Symposium in Steyr 2007

20. Oktober 2007 – Das GEGENTON ORCHESTER spielte/tanzte/sang im Museum Arbeitswelt in Steyr im Rahmen des ATTAC-Symposiums Neue Wege zu nachhaltigem Wohlstand – Geld- und Wirtschaftssysteme mit Zukunft

Konzert beim Ochsenwirt in Neumarkt/M 2007

Am 30. Dezember 2007 spielte das Gegentonorchester ein Konzert vor fast vollem Saal. Dass der Saal nicht zum Bersten gefüllt war, begrüßte das Publikum sehr, hatte es doch auch noch Platz zum Tanzen und Zucken, was bei den Kompositionen des Gegentonorchesters nicht ungewöhnlich ist – fahren doch die Rhythmen so richtig in die Beine. Feedback einer Zuschauerin:
Wouwh, eure Musik ist so mitreissend, da kannst ohnehin nicht stehenbleiben… ich hab’s so genossen wieder mal so richtig abzutanzen. Und überhaupt das Orchester, die ganzen unterschiedlichen Typen – ich konnte mich gar nicht sattsehen… wenn ich irgendwas erwartet habe – das jedenfalls nicht! Euer Sound hat mich fast umgehauen!

2. juli 2008 solidaritäts-demonstration

im rahmen einer solidaritäts-demonstration spielen und tanzen wir für die freilassung jener tierrechtsaktivistInnen, die unter vorgehaltener pistole festgenomen worden sind und seither ohne konkreten tatvorwurf in haft gehalten werden.
nähere informationen dazu: www.werkstatt.or.at und www.vgt.at

10. juli 2008 sommerfest von SOS mitmensch

auftritt des gegentonorchesters am sommerfest von SOS mitmensch

2. august 2008: neues demo-video

mitten in der sommerpause ereilt uns die frohe kunde, dass das video über den auftritt in neumarkt fertig ist. ab sofort zu sehen&hören unter: www.youtube.com/gegentonorchester (watch in hight quality aktivierbar, vollbildmodus durch klicken auf das rechteckige feld rechts unter dem video). many thanx sebastian und viel spaß beim anschauen!

30. Mai 2009: fair planet fest, linz

fair planet ist ein großes, buntes straßenfest zum wohle des planeten und all seiner assoziierten mitglieder. ein fest, das mit feinem essen, fröhlicher musik und engagierten aktivbürgerinnen aufmerksam machen, zum nachdenken bringen und motivieren will. der begriff „fair“ wird aus seiner herkömmlichen bedeutung herausgenommen und nicht nur auf gerechten handel und frieden zwischen den völkern, sondern auch auf respekt gegenüber tieren und erhalt der natur ausgedehnt. ein ausgelassenes fest für leute, die sich ihrer verantwortung gegenüber dem planeten bewusst sind.

27. juni 2009: festival gegentöne 2009

bei der gegentonparade und dem abendlichen konzert setzte das gegentonorchester wieder einmal mit musik und tanz dem wahn einen neuen sinn entgegen.

14. Jänner 2010: demo sozialarbeit ist mehr wert

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s